Jetzt unverbindlich anfragen Anreise Abreise

Golfen zwischen Bergen und Meer in Ligurien

Ligurien ist eine schmale Region, die sich zwischen der Mittelmeer-Küste und den Ligurischen Alpen erstreckt. Der schmale und gebirgige Streifen und grenzt an Monaco, die renommiertesten Urlaubsorte sind Sanremo, Rapallo und Portofino, Namen, die man aus den Society-Magazinen dieser Welt kennt. Die fünf Küstenorte, welche den Namen Cinque Terre tragen, gehören sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Hafenstadt Genua teilt den Küstenstreifen in die westliche Riviera Ponente und die östliche Riviera Levante. Zahlreiche kulturelle Highlights zeugen von der glorreichen Vergangenheit der einstigen See- und Handelsmacht. Noch heute gibt es in Genua prächtige Paläste und Kirchen zu bestaunen.

Für Golfer bietet Ligurien besondere Attraktionen: zum Beispiel die Anlagen an der Blumenriviera mit Ausblick auf die Seealpen sowie der Golfplatz bei Genua. Golfplätze gibt es hier insgesamt 11. Die vielfältige Landschaft beeinflusst auch das Klima. Dennoch ist ein Golfurlaub in Ligurien das ganze Jahr über zu empfehlen. Die traumhaften Strände und die Nähe zu den Alpen schaffen ideale Voraussetzungen für einen entspannenden Strandurlaub in Kombination mit Golfen, Wandern, Klettern oder Mountainbiken.

Golfen hat in Ligurien eine lange Tradition. Den Golfclub Sanremo etwa gibt es seit 1928, jenen bei Rapallo seit 1931. Letzterer gehört zu den schwierigsten und prestigeträchtigsten in Italien. Golfer, die etwas auf sich halten, sollten hier den Golfschläger schon mal geschwungen haben. In den Golfhotels in Ligurien können Sie einen entspannenden Urlaub zwischen Bergen und Meer verbringen.

Hotels in Ligurien

Filtern nach oder
Weitere Unterkünfte anzeigen
Empfohlene Hotels
Für Sie ausgewählt
Orte
Sie suchen nach?
Newsletter
Aktuelle News
Einfach unsere Newsletter bestellen
Jetzt abonnieren